Frohe Weihnacht und Prosit 2018

Liebe Mitglieder des SC AMS!
Zum bevorstehenden Weihnachtsfest und dem Jahreswechsel möchte ich Ihnen meine besten Wünsche übermitteln und mich bei allen Helfern für die Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr bedanken.

Wir haben in den letzten Jahren die wirtschaftliche Lage des Klubs konsolidiert und sind u.a. nunmehr in der Lage, die jeweils zum Jahresanfang anstehenden Zahlungen aus den Rücklagen der Vorperiode abzudecken. Dafür möchte ich mich zunächst bei Ihnen, werte Mitglieder, aber insbesondere auch bei unserer Finanzreferentin Anni Formann herzlich bedanken. Anni hat mit großer Akribie und Nachhaltigkeit offene Mitgliedsbeiträge vorgeschrieben und erreicht, dass wir praktisch keine Außenstände aufzuweisen haben. Dafür sei ihr recht herzlich gedankt.

Die Klubregatten wiesen z.T. beachtliche Teilnehmerfelder auf, auch da stehen wir am Beginn einer erfreulichen Entwicklung.  Vielleicht gelingt es noch, unsere Mitglieder zu motivieren, bei Regatten auf anderen Revieren für unseren Klub  zu starten.

Schließlich haben wir auch im Jugendbereich bemerkenswerte positive Fortschritte zu verzeichnen. Die Kooperation mit der Albertus Magnus Schule bei den Neigungsgruppen "Volkschule", "Neue Mittelschule" und "Gymnasium" sowie des Sommersegelns führten zu einem positiven Wachstum, ebenso entwickelten sich die Klubaktivitäten des Samstag Segelns positiv. Wir hatten in der heurigen Saison ca. 60 Kinder, die im Durchschnitt 2 mal zum Segeln in den Klub kamen. Auch dafür sei allen Beteiligten für ihre Bemühungen sehr herzlich gedankt.

Für die kommende Saison soll die Jugendarbeit fortgesetzt werden. Wir müssen sicherstellen, dass der Klub auch in der ferneren Zukunft über eine ausreichende Basis an aktiven Mitgliedern verfügt. Wir waren vor einigen Jahren der erfolgreichste Yachtclub in Österreich, und diesen Status wollen wir wieder erreichen.
Ich bitte Sie, dabei nach Kräften mitzuhelfen und wünsche Ihnen ein besinnliches Weihnachtfest im Kreis Ihrer Familien und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Ihr K. Wimmer